Lebenenergie Kultivierung: Intensivschulung

Die Schulung zielt darauf ab, das eigene Enegieniveau anzuheben, um dadurch zu mehr Gesundheit, Lebenskraft und Ruhe zu kommen.

Menschen, die in Heilberufen tätig sind, können mittels gesteigerter Lebensenergie ihre Heilkraft sehr viel effektiver wirken lassen. Die Befreiung und Kultivierung der eigenen Lebensenergie ist nach unseren Erfahrungen eine essentielle Basis, von der aus wir uns selbst und anderen Menschen gut helfen können.

In dieser Ausbildung werden hochwirksame Übungen zur Vermehrung von Lebensenergie vermittelt. Diese entstammen traditionellen Methoden der Energiekultivierung, wie beispielsweise der inneren Kampfkunst, des Qigong oder Yoga. Viele dieser traditionellen Systeme verlangen den Schülern oftmals ein jahrelanges Training von vielen Stunden täglich ab. Dies ist für die meisten Menschen, die einem Arbeits- und Familienleben nachgehen, nur schwer zu verwirklichen. Die besondere Zusammenstellung der sehr effizienten Übungen in dieser Ausbildung erlaubt jedoch eine gute Integration in den Alltag.

Die Ausbildung ist als ein intensiver Selbsterfahrungsprozess konzipiert, in dem die Möglichkeit besteht, die eigene lebendige Kraft, das Regenerationsvermögen, die Intuition, die Gesundheit und physische Kraft sehr nachhaltig zu stärken. Wer sich dieser Herausforderung stellt, wird ein bisher ungeahntes Potential erleben und entfalten können.

Die Praxis dieser Übungen erfordert eine gewisse Widmung und kann uns vielleicht in Kontakt mit eigenen Begrenzungen, Mustern und Hemmungen bringen. Aufgrund der besonderen Intensität und Wirkung der Übungen, die auch zwischen den Modulen praktiziert werden, kann aus unserer Sicht eine gute Betreuung hilfreich sein. Daher stehen die Ausbildungsleiter für eine persönliche Betreuung zu Verfügung.